Dreifaltigkeit im Bierglas

Eine versierte Kellnerin/Barkeeper zapft das irische Nationalgetränk Guinness so, dass auf der dünnen Schaumkrone der “shamrock” – das dreiblättrige Kleeblatt – sichtbar wird. Verantwortlich dafür zeichnet mal wieder ein Heiliger: St.Patrick. Dieser wiederum trug im 5.Jh. als Missionar wesentlich zur weiteren Ausbreitung des Christentums in Irland bei. Dabei, so die Legende, erläuterte er den naturverbundenen Iren mit dem dreiblättrigen Kleeblatt die Hl.Dreifaltigkeit. Patrick wurde Bischof von Armagh und nach seinem Tod 461 als Nationalheiliger Irlands verehrt. Sein Fest am 17.März, der St.Patrick’s Day, wird in Irland als Nationalfeiertag und von Iren auf der ganzen Welt ausgiebig gefeiert. Glaube und Kirche waren für die Iren in Irland und ausserhalb aufgrund der geschichtlichen Situation jahrhundertelang Identifikationsgrundlage. Bis in die 60er Jahre war bei einem Besuch der damals noch für uns exotischen Insel diese Verbindung von Religion und Alltag sichbar und spürbar. Mit dem Anschluss an das säkulare Europa verschwand vieles, doch der “shamrock” auf dem Bierschaum wurde Kult.

Morgengebet des Heiligen Patrick

Ich erhebe mich heute in gewaltiger Kraft,
in Anrufung der Heiligsten Dreifaltigkeit,
im Glauben an die Dreiheit,
im Bekennnis der Einheit des Weltenschöpfers.

Ich erhebe mich heute in der Kraft der Geburt Christi und Seiner Taufe,
in der Kraft Seiner Kreuzigung und Grablegung,
in der Kraft Seiner Auferstehung und Himmelfahrt,
in der Kraft Seiner Wiederkunft zum Jüngsten Gericht.

Ich erhebe mich heute inmitten der Kräfte des Himmels und der Erde,
im Licht der Sonne und im Glanz des Mondes,
im Leuchten der Feuerglut und im Sprühen der Blitze,
im Brausen der Stürme und im Fluten der Meere
– unter mir die Feste der Erde, vor mir die Härte der Felsen.

Ich weihe mich heute Gottes mächtiger Führung,
Gottes wachendem Auge,
Gottes lauschendem Ohr,
Gottes schützenden Händen,
Gottes fürsprechendem Wort,
Gottes leitender Weisheit,
Gottes offenen Wegen,
Gottes bergendem Schild,
Gottes rettender Heerschar.

Christus sei mit mir,
Christus sei vor mir,
Christus sei in mir,
Christus sei unter mir,
Christus sei über mir,

Christus zur Rechten,
Christus zur Linken,
Er die Kraft,
Er der Friede!

Christus sei, wo ich liege;
Christus sei, wo ich stehe;
Christus sei, wo ich sitze;
Christus in der Tiefe;
Christus in der Höhe;
Christus in der Weite.

Ich erhebe mich heute in gewaltiger Kraft,
in Anrufung der Heiligsten Dreifaltigkeit,
im Glauben an die Dreiheit,
im Bekenntnis der Einheit des Weltenschöpfers.

Keine Kommentare » Verfasst am März 15th, 2011 von rolf
Kategorien: Allgemein, Gebete

Leave a Reply