6. Sonntag der Osterzeit (21.5.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes Joh 14,15-21

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten. Und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, der für immer bei euch bleiben soll. weiterlesen »

Verfasst am 19.05.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

5. Sonntag der Osterzeit (14.5.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes Joh 14,1-12

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott, und glaubt an mich! Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? weiterlesen »

Verfasst am 13.05.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

4. Sonntag der Osterzeit (7.5.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes Joh 10,1-10

In jener Zeit sprach Jesus: Amen, amen, das sage ich euch: Wer in den Schafstall nicht durch die Tür hineingeht, sondern anderswo einsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber. Wer aber durch die Tür hineingeht, ist der Hirt der Schafe. weiterlesen »

Verfasst am 06.05.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

3. Sonntag der Osterzeit (30.4.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes Joh 21,1-14

In jener Zeit offenbarte sich Jesus den Jüngern noch einmal. Es war am See von Tiberias, und er offenbarte sich in folgender Weise. weiterlesen »

Verfasst am 29.04.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

2. Sonntag der Osterzeit (23.4.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes Joh 20,19-31

Am Abend des ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden die Türen verschlossen hatten, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. weiterlesen »

Verfasst am 20.04.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

Ostermontag (17.4.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 24,13-35

Am ersten Tag der Woche waren zwei von den Jüngern Jesu auf dem Weg in ein Dorf namens Emmaus, das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt ist. Sie sprachen miteinander über all das, was sich ereignet hatte. weiterlesen »

Verfasst am 16.04.2017 von hs
Kategorien: Allgemein