8. Sonntag im Jahreskreis (26.2.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus Mt 6,24-34

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Niemand kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben, oder er wird zu dem einen halten und den andern verachten. Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon. weiterlesen »

Verfasst am 21.02.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

7. Sonntag im Jahreskreis (19.2.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus Mt 5,38-48

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge für Auge und Zahn für Zahn. Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin. weiterlesen »

Verfasst am 14.02.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

6. Sonntag im Jahreskreis (12.2.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus Mt 5,17-37

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Denkt nicht, ich sei gekommen um das Gesetz und die Propheten aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern zu erfüllen. weiterlesen »

Verfasst am 09.02.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

5. Sonntag im Jahreskreis (5.2.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus Mt 5,13-16

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern:
Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr; es wird weggeworfen und von den Leuten zertreten. weiterlesen »

Verfasst am 01.02.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

4. Sonntag im Jahreskreis (29.1.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus Mt 5,1–12a

In jener Zeit, als Jesus die vielen Menschen sah, stieg er auf einen Berg. Er setzte sich, und seine Jünger traten zu ihm. Dann begann er zu reden und lehrte sie. weiterlesen »

Verfasst am 25.01.2017 von hs
Kategorien: Allgemein

3. Sonntag im Jahreskreis (22.1.2017)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus Mt 4,12-23

Als Jesus hörte, dass man Johannes ins Gefängnis geworfen hatte, zog er sich nach Galiläa zurück. Er verließ Nazaret, um in Kafarnaum zu wohnen, das am See liegt, im Gebiet von Sebulon und Naftali. weiterlesen »

Verfasst am 18.01.2017 von hs
Kategorien: Allgemein