Eucharistische Anbetung

Jeden 1.Donnerstag im Monat in der Wallfahrtskirche.
nach der Hl Messe um 8.30 h,

von 9.00 – 11.30 Uhr stille Eucharistische Anbetung

(Ausnahme: 1. Donnerstag im Juni 2015 = Fronleichnam)

Eucharistische Anbetung ist heute wieder gefragt.
Das hat sicherlich mehrere Gründe.
Vor allem aber ist es heilsam, sich der Liebe Gottes auszusetzen, bei Ihm ein wenig zu ruhen, unter seinem Schutz zustehen, mit Ihm die Dinge des Lebens durchzusprechen, in Seiner Gegenwart ein wenig die Augen zu schließen und Ihm zu sagen: „Bitte, Herr, sprich Du nun zu mir“.
Seine Nähe lässt sich dabei oft so wohltuend verspüren, dass man es gar nicht so einfach in Worte fassen kann.
In dieser Anbetungszeit können Sie kommen oder gehen wie es in Ihnen zeitlich passt. Lassen Sie sich doch einfach einmal auf so eine Zeit mit dem ausgesetzten Herrn in der Monstranz ein.

Verfasst am 25.04.2015 von admin
Kategorien: Allgemein

14. Sonntag im Jahreskreis (5.7.2015)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Markus Mk 6,1b-6

In jener Zeit kam Jesus in seine Heimatstadt; seine Jünger begleiteten ihn. Am Sabbat lehrte er in der Synagoge. Und die vielen Menschen, die ihm zuhörten, staunten und sagten: Woher hat er das alles? Was ist das für eine Weisheit, die ihm gegeben ist! Und was sind das für Wunder, die durch ihn geschehen! weiterlesen »

Verfasst am 01.07.2015 von hs
Kategorien: Allgemein

13. Sonntag im Jahreskreis (28.6.2015)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Markus Mk 5,21-43

In jener Zeit fuhr Jesus im Boot an das andere Ufer des Sees von Galiläa hinüber, und eine große Menschenmenge versammelte sich um ihn. Während er noch am See war, kam ein Synagogenvorsteher namens Jaïrus zu ihm. weiterlesen »

Verfasst am 24.06.2015 von hs
Kategorien: Allgemein

12. Sonntag im Jahreskreis (21.6.2015)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Markus Mk 4,35-41

An jenem Tag, als es Abend geworden war, sagte Jesus zu seinen Jüngern: Wir wollen ans andere Ufer hinüberfahren. Sie schickten die Leute fort und fuhren mit ihm in dem Boot, in dem er saß, weg; einige andere Boote begleiteten ihn. weiterlesen »

Verfasst am 19.06.2015 von hs
Kategorien: Allgemein

11. Sonntag im Jahreskreis (14.6.2015)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Markus Mk 4,26-34

In jener Zeit sprach Jesus zu der Menge: Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mann Samen auf seinen Acker sät; dann schläft er und steht wieder auf, es wird Nacht und wird Tag, der Samen keimt und wächst, und der Mann weiß nicht, wie. weiterlesen »

Verfasst am 11.06.2015 von hs
Kategorien: Allgemein

10. Sonntag im Jahreskreis (7.6.2015)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Markus Mk 3,20-35

In jener Zeit ging Jesus in ein Haus, und wieder kamen so viele Menschen zusammen, dass er und die Jünger nicht einmal mehr essen konnten. Als seine Angehörigen davon hörten, machten sie sich auf den Weg, um ihn mit Gewalt zurückzuholen; denn sie sagten: Er ist von Sinnen. weiterlesen »

Verfasst am 04.06.2015 von hs
Kategorien: Allgemein

Fronleichnam – Hochfest des Leibes und Blutes Christi (4.6.2015)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Markus Mk 14,12-16.22-26

Am ersten Tag des Festes der Ungesäuerten Brote, an dem man das Paschalamm schlachtete, sagten die Jünger zu Jesus: Wo sollen wir das Paschamahl für dich vorbereiten? weiterlesen »

Verfasst am 04.06.2015 von hs
Kategorien: Allgemein