Hochfest der Geburt des Herrn

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes
Joh 1, 1-18
Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott.
Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch das Wort geworden und ohne es wurde nichts, was geworden ist. In ihm war Leben und das Leben war das Licht der Menschen. 
Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfasst.
weiterlesen »

Verfasst am 23.12.2021 von
Kategorien: Allgemein

Heilige Nacht

+ aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 2,1-14

Es geschah aber in jenen Tagen, dass Kaiser Augústus den Befehl erließ, den ganzen Erdkreis in Steuerlisten einzutragen. Diese Aufzeichnung war die erste; damals war Quirínius Statthalter von Syrien. weiterlesen »

Verfasst am 23.12.2021 von
Kategorien: Allgemein

4. Advent (19.12.2021)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 1,39-45

In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg und eilte in eine Stadt im Bergland von Judäa. Sie ging in das Haus des Zacharías und begrüßte Elisabet. Und es geschah: Als Elisabet den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib. weiterlesen »

Verfasst am 18.12.2021 von
Kategorien: Allgemein

3. Advent (12.12.2021)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 3,10-18

In jener Zeit fragten die Leute Johannes den Täufer: Was sollen wir also tun? Er antwortete ihnen: Wer zwei Gewänder hat, der gebe eines davon dem, der keines hat, und wer zu essen hat, der handle ebenso!
weiterlesen »

Verfasst am 10.12.2021 von
Kategorien: Allgemein

2. Advent (5.12.2021)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 3,1-6

Es war im fünfzehnten Jahr der Regierung des Kaisers Tibérius; Pontius Pilatus war Statthalter von Judäa, Herodes Tetrárch von Galiläa, sein Bruder Philíppus Tetrárch von Ituräa und der Trachonítis, Lysánias Tetrárch von Abiléne; Hohepriester waren Hannas und Kájaphas.
weiterlesen »

Verfasst am 03.12.2021 von
Kategorien: Allgemein

1. Advent (28.11.2021)

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 21, 25-28.34-36

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Es werden Zeichen sichtbar werden an Sonne, Mond und Sternen, und auf der Erde werden die Völker bestürzt und ratlos sein über das Toben und Donnern des Meeres. weiterlesen »

Verfasst am 27.11.2021 von
Kategorien: Allgemein